Visual was???

Das höre ich oft, wenn mich jemand fragt, was ich so den ganzen Tag mache. Visual Merchandising nennt sich das. Ich kümmere mich darum, dass die Produkte meiner Kunden am besten Platz und in der richtigen Art und Weise präsentiert werden. Also wenn ihr euch wundert, warum euch gerade diese Bluse und diese Hose, die dort auf dem Tisch liegt so gut gefällt, dann hatte ich meine Hände im Spiel. Im Einzelhandel gibt es viele Regeln und Tricks, um die Ware an die Kunden zu bringen. Dazu gehört, die richtige Präsentation für das jeweilige Produkt im Geschäft so wie die richtige Einteilung und Platzwahl für die verschiedenen Produkte. Nicht jedes Produkt verkauft sich an jeder Stelle des Geschäfts gleich gut. Es gibt Unterschiede im Warenaufbau von Produkten für Männer und Frauen. Oft muss der Warendruck oder das jeweilige Umsatzziel meines Kunden mitbeachtet werden. Dann gibt es noch verschiedene Produktarten, die unterschiedliche Präsentationen brauchen. Habe ich Sportartikel, hochwertige Damenmode oder Lifestyle-Produkte? Welche Trends sind im Moment gerade angesagt? Was wird gerade gehypt und wo sollten die Produkte dann zu finden sein. Ihr seht: ganz so selbstbestimmt kauft ihr nicht ein. Sorry, dass auch diese Illusion von mir zerstört wird. Aber nicht böse sein. Ich muss ja auch irgendwie mein Geld verdienen….

Kommentieren